goSerial

goSerial alpha 0.2

Serielle Ports kehren auf den Mac OS X zurück

Der Fortschritt hat auch seine Nachteile: Mittlerweile werden Apple-Computer ohne seriellen Port hergestellt. Vor einigen Jahren waren diese Anschlüsse noch der Standard, um externe Geräte an den Mac anzuschließen. Drucker, Modems oder Router wurden allesamt auf diese Art eingestöpselt. Um ein altes Gerät mit seriellem Anschluss an den Mac anzuschließen, müssen Sie mittlerweile einen eigenen Kommunikationskanal aufbauen – und das macht goSerial. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Der Fortschritt hat auch seine Nachteile: Mittlerweile werden Apple-Computer ohne seriellen Port hergestellt. Vor einigen Jahren waren diese Anschlüsse noch der Standard, um externe Geräte an den Mac anzuschließen. Drucker, Modems oder Router wurden allesamt auf diese Art eingestöpselt. Um ein altes Gerät mit seriellem Anschluss an den Mac anzuschließen, müssen Sie mittlerweile einen eigenen Kommunikationskanal aufbauen – und das macht goSerial.

goSerial benutzt das interne Modem Ihres Macs wie einen Serienport, um sich mit seriellen Geräten zu verständigen. Genausogut funktioniert aber auch ein USB-Adapter oder eine PCI-Karte mit Serienport. Die Software emuliert damit einen seriellen Anschluss, der sich bequem konfigurieren lässt.

Die Arbeit mit einem derartigen Kommunikationskanal ist ziemlich angenehm, denn für die Datenübertragung gibt es zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Außerdem können Sie über Tastenkürzel Scripts öffnen. Holen Sie Ihre verstaubten Geräte vom Dachboden – noch ist die Zeit für einen Abschied nicht gekommen!

goSerial

Download

goSerial alpha 0.2